LJ Bogen

2013 "Brautschau im Irrenhaus"

Brautschau im Irrenhaus

Theater nach Manfred Bogner

©grafebner

Inhalt:

Der Huberbauer und seine Frau haben einen Sohn. Dieser Sohn lebt so in den Tag hinein, ist ein richtiger Faulpelz und wohnt gerne kostenfrei bei seinen Eltern. Die Wäsche kriegt er gewaschen und täglich wird ihm das Essen auf den Tisch gestellt. Dem Bauern reichts allmählich und er geht auf Brautschau für seinen Buben. Da der Bauer aber nicht so recht weiß, wie und wo man Frauen kennen lernt, setzt er eine Anzeige in die Zeitung. Auf das Inserat hin melden sich drei flotte Frauen jeden Couleurs.

Christl ist viermal geschieden und möchte es nochmal versuchen, Elvira ist eigentlich eine Emanze und hofft insgeheim das Ruder am Hof zu übernehmen, Lene will eigentlich gar nicht heiraten und ist nur neugierig. Da außer dem Bauern und seinem Knecht niemand über die Anzeige Bescheid weiß, gibt sich mal der Bauer, mal der Knecht als die Person aus, welche eine Frau sucht. 

Personen und deren Darsteller

Huberbauer: Wolfgang Holzer-Rosenmayer

©grafebner
©grafebner

Bäuerin: Anita Schentler

©grafebner
©grafebner

Xaver, deren Sohn: Jakob Karner

©grafebner
©grafebner

Josef, Freund von Xaver: Michael Holzer-Rosenmayer

©grafebner
©grafebner
©grafebner
©grafebner

Hans, Knecht: Patrick Hirschler

©grafebner
©grafebner

Betty, Freundin von Huberin: Christine Rothwangl

©grafebner
©grafebner

Elvira, Heiratswillige: Ulrike Rossegger

©grafebner
©grafebner

Christl, Heiratswillige: Michaela Hofbauer

©grafebner
©grafebner

Lene, Heiratswillige: Bettina Lammer

©grafebner
©grafebner

Hildegard, Polizistin: Tanja Budl

©grafebner
©grafebner

Bertl, Polizist: Thomas Hofbauer

©grafebner
©grafebner
©grafebner
©grafebner

Regisseur: Mag. Stefan Brenner

Souffleuse: Andrea Holzer-Rosenmayer

 

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken